Ein Ausflug nach Wilhelmshaven

zum deutschen Marinemuseum

Am Sonntag den 21.6. hieß es für uns „auf gehts nach Wilhelmshaven„. Seit langem mal wieder eine längere Tour, quer durch die Norddeutschen Landstraßen. Getroffen hatten wir uns in Delmenhorst, wo es gegen 13:00 Uhr los ging. Ausgestattet mit reichlich Funkgeräten, damit wir uns nicht verlieren und einem gut gefüllten Tank.

Über die Landstraßen ging es dann nach Wilhelmshaven zum deutschen Marinemuseum. Die Fahrt dauerte in der Tat über 2 Stunden, da wir natürlich ganz gesittet gefahren sind. Auch wurde eine kleine Pause eingelegt in Varrel, damit jeder mal eben austreten konnte 🙂

Kaum angekommen in Wilhelmshaven, haben wir direkt passend einen zentralen sicheren Parkplatz gefunden. Auf der Promenade schlenderten wir dann in „kleineren Gruppen“ entlang des Wassers und natürlich gab es das eine oder auch andere Eis.

Das Wetter war definitiv auf unserer Seite !!
Danke vielmals an @karius für die klasse Orga der Tour !
Eins ist ganz klar… da müssen wir noch mal hinfahren, dann aber ein wenig früher, damit man mehr Zeit in W-Haven einplanen kann.

Zurück ging es für die meissten dann aber über die Autobahn.

2 Antworten auf „Ein Ausflug nach Wilhelmshaven“

  1. Oh, man, wäre gern dabei gewesen!😢 In der Ecke war ich noch gar nicht! 🤩
    Das war von Karius eine tolle Idee! 👌👌👌
    Heiko hat so geschwärmt von der Tour❣️🤗
    Aber so ist unser Karius, sprachs, setzt es um, organisiert, und denn: Abfahrt!🤟🤟🤟
    Klasse Sache das! 👍😎👏👏👏

Schreibe einen Kommentar