Unsere zweite Pfingstausfahrt – 2020

… es gab Softeis und Erdbeerkuchen !!!

Was hatten wir für ein Glück mit dem Wetter zu Pfingsten. Strahlender Sonnerschein und angenehme Temperaturen – das schreit förmlich nach einer US Car Ausfahrt zum Eis essen.

Kurzer Hand starteten wir am Samstag einen kleinen Aufruf ob es Interessierte gibt und siehe da – es gab jede Menge Gleichgesinnte  😀 
Also Stühle einpacken und natürlich die Sonnencreme nicht vergessen… (naja ok, und die Gesichtsmasken mussten natürlich auch mit  🙄 )

Pünktlich „High Noon“ ( 12 Uhr Mittags  😉 ) haben wir uns in Habenhausen getroffen und recht zeitnah ging es auch direkt los – Motoren an und auf ging es es zum Soft Eis König nach Colnrade.

Die Ampelschaltungen sorgten dafür, dass  der Trupp recht ordentlich aufgesplittet wurde. Dies kann man leider nicht vermeiden. (ein wenig Schwund gab es, aber am Ziel sind zum Glück alle angekommen).

Zwischendurch haben wir versucht die Truppe komplett einzusammeln, also ging es kurzerhand auf ein Parkplatz, um zu schauen wer noch alles mit dabei ist. Siehe da, bis auf ein Auto waren alle komplett anwesend. Wahrscheinlich hatte sich der Kollege nicht verfahren, sondern wollte nur sicherstellen, dass er der Erste am Softweis Stand ist  :D, was er auch geschafft hat.

Kaum am Ziel angekommen, hieß es, Stühle raus und ab zum Softeis Wagen. Neben Softeis gab es auch leckeren Erdbeerkuchen und ausreichend Kaffee.  Ein paar Sonnenbrände und eine wunderschöne Aussicht über die Felder gab es oben drauf 😀  ❗ 

Fazit: Was für eine tolle Ausfahrt mit den US Car Freunden Bremen – ich freu mich heute schon auf die nächste Ausfahrt.

Gruß
Heiko

Ford F100 von 1957 – Wie wir unseren Dicken gefunden haben

Vorstellung der Mitgliederautos….

White-Oak

Wie bei jedem Mann, kam auch bei mir der Wunsch ich müsse mir einen Oldtimer kaufen. Also gut …..zack hin zu ein paar Händlern.

Die Händler fragten: Was für ein Oldtimer soll es denn werden? Antwort von mir: Egal, Hauptsache GEIL!!!
Die Händler: Hmmmmm wieviel darf er denn kosten? Antwort von mir: Egal, Hauptsache GEIL!!!
Die Händler: Sascha so geht das nicht, wir brauchen schon etwas genauere Angaben.

Ok, neuer Plan! Internet durchstöbert und ziemlich schnell stellten wir fest das wir einen Pick-Up wollten. Ich zu meiner Frau: Schau mal der Pick-Up bei The Expendables. Matt schwarz, laut, brutal, einfach GEIL…..bruuuuum. Meine Frau schaut mich an und sagte……Nein….Ok also weiter das Internet durchforstet und da ganz plötzlich, da stand er bei Ebay-Kleinanzeigen.
Wir dort angerufen, Termin vereinbart und ab nach Fulda. Probefahrt gemacht und den Dicken für GEIL befunden. Seit diesem Moment, sind die Ausfahrten mit White Oak für uns die schönste Zeit. Ja, so sind wir zu unserem Dicken gekommen  ❗